Wachstum bei der Acino Pharma AG

Übersicht

Neue zukunftsorientierte Anlagen- und Steuerungssysteme ermöglichen stetiges Wachstum bei der Acino Pharma AG

Das Pharmaunternehmen Acino, mit einem weltweitem Produktportfolio von über 2.000 Produkten für mehr als 90 Länder, wächst stetig. Zur Steigerung der Lagerkapazität und Umschlagsleistung, sowie zur Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit wird am Standort in Aesch, mit einem Produktionsportfolio Anteil von 300 Produkten für mehr als 25 Länder, in zukunftsorientierte Anlagenmodernisierung inkl. Erweiterung investiert. Hierfür hat man sich für sieben leistungsstarke, doppeltief, gassengebundene, automatisierte Paletten-Regalbediengeräte MASTer 2024, neue Fördertechnik, Verladepuffer, einen Palettenwechsler und die innovative logOS Software Suite von Stöcklin entschieden. 
Wie schon bei der ersten Modernisierung 2009 wird Stöcklin diese Modernisierung und Erweiterung, bei laufendem Betrieb, in Etappen umsetzen. Sie ist von November 2024 bis Februar 2026 terminiert. 

Mit der neuen leistungsstarken Anlagen- und Steuerungstechnik sowie dem Umbau von einem einfachtiefen zu einem doppeltiefen Lager ist eine Erhöhung der Lagerkapazität von 8.800 Palettenplätze auf ca. 13.200 Palettenplätzen, sowie die Steigerung der Umschlagsleistung von aktuell ca. 30 Paletten pro h auf mindestens 100 Paletten pro h geplant. 

Eine deutlich höhere Anlagenverfügbarkeit und nachhaltige Effizienz wird durch den Ersatz der zwei einfachtiefen Kurvengänger-Anlagen durch die Installation von sieben doppeltief, gassengebundenen automatisierten Palettenregalbediensystemen MASTer 2024 von Stöcklin erzielt. 

„Wir freuen uns, dass Acino Pharma AG sich wieder für uns entschieden hat. Gerne nehmen wir diese Operation am offenen Herzen, d.h. die etappenweise Erweiterung und Modernisierung, inkl. Ausbringung der alten Technik bei laufendem Betrieb vor. Fast alles wird bei uns im Technologie-Center Laufen - in unmittelbarer Nachbarschaft zu Acino Pharma AG - produziert. So können wir gewohnt flexibel und in garantierter Schweizer Qualität und Zuverlässigkeit realisieren.“ Urs Hasler, verantwortlicher Stöcklin Projektleiter für die Acino Pharma AG.