•  

Referenzen

Jedes Unternehmen ist anders. In einer umfassenden Beratung finden wir zusammen mit Ihnen die für Sie beste Lösung und realisieren diese erfolgreich. Hier finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Referenzen, die wir für unsere Kunden umgesetzt haben.

Hoch hinaus … oder wenn der Platz knapp wird

Vis-à-vis des neuen „Wahrzeichens“ von Basel, dem Roche Bau 1, hat die Stöcklin Logistik AG das bestehende Logistikzentrum auf dem Areal des Pharma-Unternehmens um ein 15 m hohes, in zwei Klimazonen eingeteiltes Hochregallager aufgestockt und fördertechnisch angebunden. Die vertikale Erweiterungsmaßnahme wurde im laufenden Betrieb umgesetzt und umfasste auch die Auditierung gemäß Roche-Compliance sowie die Validierung der Logistiksoftware respektive des Materialflussrechners nach dem Regelwerk der „Good Distribution Practice“ (GDP).

Weiterlesen >>

Genügsame Transporttalente für tatkräftige Zwecke

Die Schweizer Holenstein-Gruppe hat ihre Stapler-Flotte am Standort Wil bei St. Gallen um sechs mit Li-Ion-Technologie ausgerüstete Deichselgeräte der Marke Stöcklin Logistik aufgerüstet. Diese bewähren sich seit Oktober 2017 im harten Praxiseinsatz. Dank des integrierten Energiesystems sind die Batterien innerhalb von maximal zwei Stunden neu geladen. Im Vergleich zu Lösungen mit herkömmlichen Blei-Säure-Batterien konnte die Zahl der Batteriewechsel ebenso deutlich reduziert werden wie der Stromverbrauch insgesamt.

Weiterlesen >>

Auch in der Intralogistik systematisch en vogue

Ein 16-gassiges automatisches Kleinteilelager mit mehr als 30.000 Stellplätzen für insgesamt bis zu 300.000 Kartons der Grössen 300 x 200 bis 800 x 600 mm und einer Auslagerleistung von bis zu 1.500 Kartons pro Stunde ist Kern eines Automatisierungskonzepts, das die BOLTZE-Gruppe am Standort Braak umgesetzt hat. Die Lösung basiert auf dem BOXer-System mit Kartongreifer von Stöcklin Logistik, das in seiner Funktion als hoch performantes Kommissioniersystem direkt in einen angeschlossenen Neubau integriert worden ist und auf operativer Ebene das weitere Wachstum des Großhandelsunternehmens absichert. In Summe hat BOLTZE in die aktuelle Erweiterung und Zentralisierung der Logistik rund 23 Mio. Euro investiert.

Weiterlesen >>

Präzise arrangiertes Ambiente für beste Performance

Die Galliker Transport AG, einer der Top 10 Logistikdienstleister der Schweiz, hat die Lagerkapazitäten im vollautomatisch betriebenen Logistikcenter 4 um rund 26.200 Palettenstellplätze weiter aufgestockt. Das nun vervollständigte Ambiente- und Tiefkühl-Hochregallager hat im August 2017 seinen Betrieb aufgenommen und besticht durch ein Höchstmaß an Verfügbarkeit, Betriebs- und Arbeitssicherheit – konzipiert und realisiert durch Stöcklin. Die Investition versteht sich einerseits als folgerichtige Reaktion auf die gestiegene Nachfrage und ist zudem Teil einer systematisch vorangetriebenen Digitalisierungsoffensive.

Weiterlesen >>

Hochleistungsdistributionszentrum für GRUPO BIMBO setzt neue Massstäbe

Der Bau hat begonnen. Nach rund zweijähriger Planungszeit realisiert Stöcklin Logistik als Generalunternehmer für GRUPO BIMBO in Mexiko-City ein neues, vollautomatisiertes Distributionszentrum, über das zukünftig mehr als 100 Verteilzentren und mehrere Großkunden im erweiterten Stadtgebiet beliefert werden. Das neue Distributionszentrum zeichnet sich durch höchste Umschlagsleistungen aus und garantiert eine fehlerfreie und effiziente Auftragsabwicklung rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Besondere Anforderungen an die Lösungskompetenz des Intralogistik-Systemanbieters stellte darüber hinaus das zu implementierende Warehouse-Management-System inklusive Materialflussrechner.

Weiterlesen >>

Kollaborativer Kraftakt gegen die Katastrophe

Schwere Unwetter hatten Ende 2015 etliche Regionen Italiens weitflächig verwüstet. Davon betroffen war auch der Produktions- und Logistikstandort von Pasta Rummo in Benevento, Region Kampanien. Einem eigens gebildeten Expertenteam unter Federführung der Stöcklin Logistik AG ist es gelungen, das massiv beschädigte automatische Hochregallager innerhalb von nur sechs Monaten von Grund auf zu sanieren und neu in Betrieb zu nehmen.

Weiterlesen >>

Smarter Teamplayer im 3er-Pack

Die Früh Verpackungstechnik AG aus dem schweizerischen Fehraltorf nutzt seit Ende 2016 drei fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) der Stöcklin Logistik AG infolge Modernisierung Ihres Lagers. Bei der im Einsatz befindlichen Basisausführung des EAGLE-ANT ist der Funktionsumfang ohne irrelevanten Überbau auf das tatsächlich Erforderliche beschränkt. Diese Reduktion auf das Wesentliche verspricht einen schnellen Return-of-Invest, und auch die Inbetriebnahme ist äusserst einfach.

Weiterlesen >>

Ex-Stapler und Lithium-Ionen von Stöcklin

Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck KGaA nutzt erstmals explosionsgeschützte Flurförderzeuge mit Ex-Batterien und Standard Flurförderzeuge mit Lithium-Ionen-Batterien von Stöcklin.

Weiterlesen >>

Speicherbibliothek (CH)

Im schweizerischen Büron hat der landesweit erste gemeinschaftlich genutzte Hub für die automatisierte Archivierung und den Umschlag von Bibliotheksbeständen seinen Betrieb aufgenommen. In den Bau hat die „Kooperative Speicherbibliothek Schweiz“ insgesamt rund 33 Millionen Schweizer Franken investiert und Platz für rund 3,1 Millionen Bände geschaffen. Als Intralogistiklieferant – von den lager- und fördertechnischen Einrichtungen bis hin zur Lagerverwaltung und -steuerung – war die Stöcklin Logistik AG maßgeblich an der Umsetzung dieses ambitionierten Projekts beteiligt.

Weiterlesen >>

Galliker (CH)

Die Galliker Transport AG, eines der grossen Schweizer Transport und Logistikunternehmen, investiert sukzessive in den Ausbau ihrer Intralogistik-Struktur. Mit Abschluss der ersten Bauphase hat zunächst ein vollautomatisches Paletten-Hochregallager für Food- und Healthcare Produkte seinen Betrieb aufgenommen. Die bei Umgebungstemperaturen von -26 °C betriebene Anlage besticht durch ihr äußeres Erscheinungsbild sowie ein ausgeklügeltes intralogistisches Innenleben für maximale Verfügbarkeit und Arbeitssicherheit – made by Stöcklin Logistik AG.

Weiterlesen >>

Ricola

Das bei der Firma Ricola (CH-Laufen) schon seit einigen Jahren in Betrieb stehende Förder- und Lagersystem diente als Nachschublager für die Produktion und als Versandlager der Fertigprodukte. Bis anhin wurde das 6-gassige Lager aus 3 automatischen, gassengebundenen Regalbediengeräten sowie einem manuell gesteuerten kurvengängigen Gerät bedient. Um der zunehmenden Nachfrage nach den beliebten Confiserieprodukten noch besser gerüstet zu sein, hat die Firma Ricola eine tiefgreifende Modernisierung ihrer innerbetrieblichen Logistik in Auftrag gegeben.

Weiterlesen >>

Emmi (CH)

Emmi ist die grösste Schweizer Milchverarbeiterin und eine der innovativsten Premium-Molkereien in Europa. Am Standort Ostermundigen stellt Emmi diverse Frischprodukte wie Jogurts und Emmi Caffè Latte und Glacé her. Aufgrund des Wachstums der Frischprodukte und der strategischen Entscheidung, die Tiefkühllogistik auszulagern, hat sich Emmi entschieden, das bisherige Tiefkühllager inkl. Hochregallager zu einem Logistikhub und Frischedistributionscenter umzubauen. Dafür waren gebäudetechnische Massnahmen, Verbesserungen und Optimierungen im Produktionsprozess und eine vollständige Neukonzeption des internen Materialflusses für die Distributionslogistik notwendig.

Weiterlesen >>

Ever Pharma (D)

Für die EVER Pharma Jena GmbH hat die Stöcklin Logstik AG ein neues vollautomatisch betriebenes Hochregallager realisiert, das zukünftig als logistischer Dreh- und Angelpunkt fungieren und die Expansion des international agierenden Pharmakonzerns unterstützen soll. Der Inbetriebnahme war neben der Integration der intralogistischen Elemente die erforderliche GDP-gerechte Auditierung und Validierung des Warehouse-Management-Systems vorausgegangen.

Weiterlesen >>

Speicherbibliothek als Hub für Millionen von Büchern

Im schweizerischen Büron hat der landesweit erste gemeinschaftlich genutzte Hub für die automatisierte Archivierung und den Umschlag von Bibliotheksbeständen seinen Betrieb aufgenommen. In dieses automatische Lagersystem hat die „Kooperative Speicherbibliothek Schweiz“ insgesamt rund 33 Millionen Schweizer Franken investiert und Platz für rund 3,1 Millionen Bände geschaffen. Als Intralogistiklieferant – von den Einrichtungen bezüglich Förder- und Lagertechnik bis hin zur Lagerverwaltung und - steuerung – war die Stöcklin Logistik AG massgeblich an der Umsetzung dieses ambitionierten Projekts beteiligt.

Weiterlesen >>

Vorratslager für Kochgeschirr grunderneuert

Stöcklin Logistik mit Sanierungs- und Erneuerungskonzept bei Fissler erfolgreich

Weiterlesen >>

Mehr Effizienz in der Doppelstock-Kommissionierung

“Schnellläufer“ für mehrschichtige Einsätze bei BRUDER Spielwaren

Weiterlesen >>

Konstante Hochleistungslogistik in der Kältekammer

La Provençale: BOXer-AKL als zentrale Drehscheibe in der Lebensmitteldistribution

Weiterlesen >>

Tiefkühl-Kombi de Luxe

Die Galliker Transport AG, eines der grossen Schweizer Transport und Logistikunternehmen, investiert sukzessive in den Ausbau ihrer Intralogistik-Struktur. Mit Abschluss der ersten Bauphase hat zunächst ein vollautomatisches Paletten-Hochregallager für Food- und Healthcare-Produkte seinen Betrieb aufgenommen. Die bei Umgebungstemperaturen von -26 °C betriebene Anlage besticht durch ihr äusseres Erscheinungsbild sowie ein ausgeklügeltes intralogistisches Innenleben für maximale Verfügbarkeit und Arbeitssicherheit – made by Stöcklin Logistik AG.

Weiterlesen >>

Wachstumsorientierte Logistik für Laborprodukte

Ein vollautomatisches Kleinteilelager mit 22.530 Behälterstellplätzen ist das Herzstück eines neuen Produktions- und Fertigwarenlagers, das die Distribo GmbH für den Technologiekonzern Sartorius am Standort Göttingen betreibt. Ab Auftragsvergabe an die Stöcklin Logistik AG bis zur schlüsselfertigen Uebergabe und Aufnahme des Echtbetriebs sind gerade einmal zehn Monate vergangen.

Weiterlesen >>

Präzise Logistik für pharmazeutische Präparate

Für die EVER Pharma Jena GmbH hat die Stöcklin Logstik AG ein neues vollautomatisch betriebenes Hochregallager realisiert, das zukünftig als logistischer Dreh- und Angelpunkt fungieren und die Expansion des international agierenden Pharmakonzerns unterstützen soll. Der Inbetriebnahme war neben der Integration der intralogistischen Elemente die erforderliche GDP-gerechte Auditierung und Validierung des Warehouse-Management-Systems vorausgegangen.

Weiterlesen >>

Service gut - alles gut!

Um dauerhaft auf die Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit ihrer Staplerflotte vertrauen zu können, hat die MIFA AG einen Full-Service-Vertrag mit der Stöcklin Logistik AG abgeschlossen. Das am Standort Frenkendorf implementierte Flottenmanagement fokussiert die Wartung, Instandsetzung und Ersatzteilbevorratung. Basierend auf den Ergebnissen einer vorangegangenen Einsatzanalyse konnte die Anzahl der in den Materialfluss eingebundenen Geräte um mehr als zehn Prozent gesenkt werden. Diese Einsparungen machen sich insbesondere bei den Unterhaltskosten positiv bemerkbar.

Weiterlesen >>

Freie Fahrt für Frey

Für das Schweizer Handelsunternehmen Emil Frey AG hat die Stöcklin Logistik AG im Auftrag der Kalono Immobilien AG am Standort Härkingen ein neues, vollautomatisch betriebenes Pneulager für Reifen und Räder realisiert. Das umgesetzte, auf Prozesseffizienz ausgerichtete Automatisierungskonzept überzeugt mit Leistungswerten, die den Service-Level für die Kunden weiter erhöht und über Niveau stabilisiert haben. Gleichzeitig wurde dem Thema Arbeitssicherheit umfassend Rechnung getragen.

Weiterlesen >>

Hochleistungssystem für 24/7

Für Gamesa, ein Betrieb des US-amerikanischen Getränke- und Lebensmittelkonzerns PepsiCo, Inc., hat die Stöcklin Logistik AG ein neues, vollautomatisch betriebenes Lager- und Distributionszentrum realisiert. Mit der Investition war die Forderung nach höchster Umschlagsleistung und Verfügbarkeit sowie einer fehlerfreien und effizient ausgerichteten Auftragsabwicklung verbunden.

Weiterlesen >>

Klein, aber oho!

KUK Electronic AG mit neuem Hochregallager weiter auf Erfolgskurs

Weiterlesen >>

Flottenmanagement mit Rundum-Sorglos-Paket – direkt vom Logistiksysteme- und Flurförderzeuge Hersteller

Im Rahmen der Ausschreibung des Projekts „Flottenmanagement Flurförderzeuge M-Industrie“ überzeugte die Stöcklin Logistik AG mit einer umfassenden Flottenanalyse und einem ganzheitlichem Flottenmanagement für verschiedene Pilotbetriebe der Unternehmensgruppe M-Industrie. Durch den Einsatz neuester Technologien konnten die Betriebskosten deutlich gesenkt werden – und das bei gesteigerter Sicherheit und Effizienz in den Prozessen.

Weiterlesen >>

Wertschöpfungsprozesse neu modelliert – Eine Frage der richtigen Kombination

Schweizer Generalunternehmer mit „Frischzellenkur“ für die Intralogistik der Semadeni Plastics Group erfolgreich

Weiterlesen >>

Der Appetit kommt mit der Innovation

Bei Pasta ZARA ist man vor allem versessen auf Technologie: Eine Innovation, welche in der Lage ist, der langjährigen Firmentradition Rechnung zu tragen, die Arbeitsvorgänge zu optimieren und das Dienstleistungsniveau für die Kunden auf einem hohen Niveau zu halten.

Weiterlesen >>

Effiziente „Schnellläufer“ für harte Mehrschicht-Einsätze

Am 3. Dezember 2013 hat die Stöcklin Logistik AG (Dornach, Schweiz) über ihren Karlsruher Händler, die Albert Wasmer GmbH, 15 Doppelstock-Elektro-Mitfahrgeräte an das Logistikzentrum von Hellmann Kunze geliefert. Mit ihrem ergonomischen Fahrerstand, einem übersichtlichen Bedienfeld, das leichte und sichere Handling, Schnelligkeit und Wendigkeit, sowie ihrer Leistung und der robusten Konstruktion, eignen sich die Stapler ideal für den harten und mehrschichtigen Crossdocking- und Umschlagbetrieb.

Weiterlesen >>

Zukunft im Visier

Stöcklin Logistik erfolgreich mit neuer Intralogistiklösung für den grössten Edelstahlhändler der Schweiz

Weiterlesen >>

Tiefkühllogistik in Topform

Stöcklin Logistik automatisiert grössten „Tiefkühlschrank“ Deutschlands

Weiterlesen >>

Tissot - Tradition & Spitzentechnologie vereint

Im schweizerischen Le Locle hat der Uhrenhersteller Tissot im Juli 2011 ein neues Logistikzentrum in Betrieb genommen, das dem überproportionalen Wachstum des Unternehmens Rechnung trägt.

Weiterlesen >>